Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Alphega_Teaser_mobil_ratiopharm_Jonglieren

Warm, wohltuend, heilsam!

Ob Schmerzen und Verspannungen in Rücken, Schulter oder Knie: Gerade bei chronischen Beschwerden sind gezielte Wärmebehandlungen oft Mittel der Wahl.

Um diese Jahreszeit machen wir es sowieso: Wir kuscheln uns in flauschige Decken, setzen uns vor flackernde Kamine, genießen ein wohliges Bad oder gehen nur mit Omas selbstgestrickten Socken ins Bett. Schnell wird uns dann warm ums Herz. Von besonderer Energie umhüllt, fühlen wir uns geborgen. Doch nicht nur die Seele entspannt dabei. Wer sich ein erwärmtes Dinkelkissen aufs Knie legt, hofft zu Recht auf heilsame Wirkung. Therapeuten setzten bereits vor Jahrhunderten auf diese sanfte Kraft – und tun das bis heute. Wärmeanwendungen haben ihren festen Platz in ihrem Behandlungsspektrum.

Alles im Fluss

Das Wirkprinzip ist so einfach wie genial: Wärme weitet die Gefäße, das Blut kann besser hindurchfließen. Verkrampfte Muskeln lockern sich, das Nervensystem wird stimuliert, Schmerzen lassen nach. Dehnt sich Bindegewebe durch das Plus an Temperatur, wird es beweglicher. Ebenso kann Lymphe besser fließen, angestaute
Flüssigkeit im Gewebe wird besser abtransportiert, samt Schad- und Abbaustoffen. Ein weiterer Effekt: Wärme regt die Produktion von Gelenkflüssigkeit an, die Knochen- und Knorpelkonstruktionen in Knie, Ellenbogen oder Schulter werden besser ernährt und geschützt. Aber Vorsicht: Bei akuten Entzündungen ist Kälte die Behandlung der Wahl.

Schmerzenden Gelenken einheizen

Je nach Bedürfnis wirkt Wärmetherapie am ganzen Körper oder lokal. Mal passiert das oberflächlich, mal bis in tiefere Hautschichten hinein. Heiße Luft kann ebenso für die heilende Wirkung sorgen wie warmes Wasser oder erwärmte Auflagen mit Schlick, Torf oder Heilerde. Einige thermische Anwendungen sind allerdings nur in der Arztpraxis oder Klinik möglich, etwa Stangerbad oder Ganzkörper-Hyperthermie.

Doch auch daheim können sie chronischen Rückenschmerzen oder wehen Gelenken einheizen. Denken Sie an die gute alte Wärmflasche. Oder vielleicht gehören Sie zu jenen, die lieber in die Badewanne steigen. Wobei strapazierte
Fuß- oder Handgelenke auch in einer Schüssel warmem Wasser schmerzfreier werden. Medizinische Badezusätze (etwa
mit ätherischen Ölen aus Rosmarin oder Latschenkiefer) steigern den Effekt.

Lassen Sie sich in der Apotheke beraten. Und wenn Sie bereits vor Ort sind: Fragen Sie das pharmazeutische Team,
welche weiteren Mittel mit Hilfe von Wärme Ihre Beschwerden mildern. Sie werden staunen, wie vielfältig das Spektrum ist. Der Winter kann kommen – Sie sind gut gerüstet.

Heilende Wärme aus der Apotheke

Infrarotlicht: In der Apotheke erhalten Sie Lampen für den Hausgebrauch. Bestrahlen Sie die schmerzende Stelle 15 Minuten täglich aus einer Entfernung von 30 bis 50 Zentimetern.
Fangopackungen: Den mineralischen Vulkanschlamm erhalten Sie abgepackt in der Apotheke. Die erwärmten Auflagen halten die Wärme sehr lange und haben zudem hautpflegende Eigenschaften.
Thermopads: Die Auflagen sind mit Aktivkohle und Eisenpulver gefüllt. Bei Kontakt mit Sauerstoff erwärmen sie sich und halten die Energie für mehrere Stunden. Ihre lindernde Wirkung zeigen sie bis in die Tiefe der Muskulatur.
Wärmepflaster und Salben: Inhaltsstoffe wie Cayennepfeffer oder Nonivamid regen die Durchblutung an und reizen die Wärmerezeptoren in der Haut.
Thermokissen: Sie sind zum Beispiel mit Kirschkernen oder Dinkel-Weizenmischungen gefüllt. In der Mikrowelle oder im Backofen aufgewärmt, speichern sie die Energie länger als Wasser und geben sie gleichmäßig ab.

Lassen Sie sich zu jedem Produkt gezielt beraten und beachten Sie die Herstellerhinweise. Chronisch Kranke sollten eine Wärmetherapie vorher mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt besprechen.

Bildquelle: GettyImages solidcolours

Notdienst-Apotheke finden
Sicher ist sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ¹ AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie einfach zwischen Selbstabholung und Botendienst
Lieferung per Bote
Abholung in Apotheke
hat geöffnet
heute Notdienst
Alphega Apotheke
Schließt um 18:30 Uhr Pause: 12:30 - 14:30 Uhr

Ihre Apotheke in Schonach

Schwarzwald-Apotheke Hauptstr. 3
78136 Schonach

Telefon 077225288

Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort

Unsere Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 12:30
14:30 - 18:30
Dienstag 08:30 - 12:30
14:30 - 18:30
Mittwoch 08:30 - 12:30
14:30 - 18:30
Donnerstag 08:30 - 12:30
14:30 - 18:30
Freitag 08:30 - 12:30
14:30 - 18:30
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Notdienst-Apotheke finden
Website als App

Jetzt Website zum Home-Bildschirm hinzufügen.

Direktzugriff auf Ihre Apotheke
1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Webseite in Safari auf

2
Teilen-Icon antippen

Anschließend herunterscrollen und „Zum Home-Bildschirm“ wählen

3
„Zum Home-Bildschirm“ antippen

Wählen Sie „Zum Home-Bildschirm hinzufügen “ aus und bestätigen Sie

Direktzugriff auf Ihre Apotheke

Wählen Sie zu erst den von Ihnen genutzten Browser aus, um die passende Anleitung zu sehen

1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Website in Chrome auf

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte oben rechts, um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie

1
Gewünschte Seite aufrufen

Gewünschte Seite aufrufen

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte unten rechts um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie zweimal